Oster-Mobile

Kleine feine Deko Momente zu den Jahreszeiten-Festen finde ich immer schön, besonders wenn die Kinder dabei mitmachen können. Für dieses Oster-Mobile werden kleine Küken aus Wollresten gestrickt. Es ist erst für Kinder geeignet, die bereits stricken können oder Lust haben dies zu lernen. Jüngere Kinder können beim Zunähen oder Stopfen der Küken helfen. Tolle Anleitungen für Strick-Tiere gibt es in den Büchern von Freya Jaffke. Zum Beispiel im Spielzeug von Eltern selbst gemacht.

Die Quadrate in Arbeit.

Du brauchst dafür: 1. Stricknadeln, 2. Wollreste, 3. Stopfwolle, 4. einen Ast

  • Als erstes werden 3 kleine Quadrate von ca. 6 cm Länge und Breite immer rechts hin und her gestrickt.
  • Die fertigen Quadrate diagonal zusammen klappen und an den Seiten zunähen. Eine kleine Öffnung zum Stopfen mit Schurwolle lassen, dann ganz zunähen.
Die Quadrate werden zusammen genäht.
  • Dann einen Kamm mit einer anderen Farbe oben auf den Kopf sticken.
  • Die fertigen Küken an Fäden an einen Ast hängen- fertig!
Die Küken haben einen kleinen Kamm bekommen.
Noch an einen Stock binden- fertig!

Folgendes kannst du bei uns im Shop finden, wenn du es brauchst:

Das fertige Mobile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.